17.11.2017

Wir gruppieren Ihre Daten mit unserem zertifizierten Grouper GetPEPP!

Das PEPP-Entgeltsystem wurde erstmalig 2012 veröffentlicht in der Version PEPP 2015 nochmals grundlegend angepasst. Für Ihre Vorbereitung auf die PEPP-Einführung bieten wir Ihnen an Ihre Fälle aus 2015 und davor nach PEPP zu gruppieren und die Erlössituation unter PEPP-Bedingungen zu bewerten. 

Wir bereiten dazu Ihre §21-Daten auf und gruppieren Sie mit unserem zertifizierten PEPP-Grouper. Wir führen dabei auch die Fallzusammenführung gemäß PEPP-Verordnung durch.

Senden Sie uns Ihre Daten per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Verschlüsseln Sie die Daten mit PGP und verwenden Sie dazu unseren öffentlichen Schlüssel (zum speichern klicken Sie den Link mit der rechten Maustaste an und verwenden die Funktion "Ziel speichern unter...").

Die E-Mail muss enthalten:  

  • vollständige Anschrift
  • Telefonnummer des zuständigen Ansprechpartners
  • E-Mail-Adresse für die Rückübermittlung der Ergebnisse
  • Ihre verschlüsselten Daten als Anlage
  • Ihren öffentlichen PGP-Schlüssel in einer Datei als Anlage für die Rückübermittlung der Ergebnisse
  • formlose Auftragserteilung

Diesen Service bieten wir Ihnen für pauschal EUR 595,00 inkl. 19% MwSt. an.

Wir prüfen zunächst Ihre Anschrift und Telefonnummer, danach führen wir folgende Schritte mit Ihren Daten durch:

  •  Strukturprüfung Ihrer Daten
  •  Mapping von ICD und OPS, sofern notwendig
  •  Fallzusammenführung 
  •  Gruppierung nach PEPP mit Ermittlung der Entgelte pro Vergütungsklasse, der ergänzenden Tagesentgelte und der Zusatzentgelte
  •  Auswertung der PEPP-Ergebnisse in Form der PSYCH-AEB ( E1.1, E1.2, E2, E3.1, E3.3)

Wir verschlüsseln die Ergebnisdatei mit Ihrem öffentlichen Schlüssel und senden sie an die angegebene E-Mail Adresse.

Die Ergebnisdatei enthält folgende Felder:

gruppieren01.png

  • IK
  • Fallnummer (internes Kennzeichen des Behandlungsfalles)
  • Gruppierungsstatus
  • MDC (Hauptdiagnosengruppe PEPP)
  • PEPP
  • PEPP-Bezeichnung
  • PCCL (Fallschweregrad)
  • effektives Kostengewicht des Falls
  • Daten pro ermittelten Entgelt (max 15. Entgelte) 
    • Entgeltschlüssel nach §301
    • Entgeltanzahl
    • Abrechnung von
    • Abrechnung bis
    • Kostengewicht des Entgelts